Masterplan Media Logo

Mit der aktuellen Kampagne zeigt Tinder, dass es mehr kann als Dates vermitteln. Die von masterplan media gesteuerte Kampagne setzt auf das Thema „Meet new people“.

Neun Tinder Diaries – konzipiert und produziert von Kemmler & Kemmler in Kooperation mit der Seven-One-Adfactory – zeigen, wie unterschiedlich Tinder-Dates verlaufen können. In den Diaries berichten die User von ihrem ersten Tinder-Date. Gemäß dem Slogan „Inspired by real life“ verläuft dieses oft anders als erwartet!

Zu sehen sind die Tinder-Diaries auf sixx in der Primetime – sowohl sonderplatziert als 45‘ als auch als Co-Branded-Spot in einer kürzeren Version.

Eine DOoH-Kampagne in Berlin und Hamburg verlängert die Präsenz an hochfrequentierten Standorten – eben dort, wo die junge Zielgruppe unterwegs ist.

Neben den Tinder Diaries gehören weitere Mediakooperationen wie die breit aufgestellte Social-Media-Kampagne in Zusammenarbeit mit Visual Statements zur Markenstrategie. In der Digitalkampagne mit der Jolie – einem der zielgruppenaffinsten Frauentitel – zeigen auch Influencerinnen auf, wie vielseitig Tinder nutzbar ist.

Alle medialen Maßnahmen machen deutlich, dass Tinder mehr ist als eine „App für die schnelle Nummer“. Tinder-Produktchef Brian Norgard bringt es auf den Punkt (kürzlich im Interview mit HORIZONT Online): „Ich denke, es gibt da ein großes Missverständnis in der Szene. Auf allen Plattformen gibt es immer mehrere Use-Cases. Tinder wird von vielen Leuten aus unterschiedlichen Gründen angesteuert – auch wenn viele das nicht vermuten. Unserer Nutzer sind etwa auf der Suche nach neuen Freunden, nach Kontakten in einer neuen Stadt oder nach ernsthaften Beziehungen.“

Weltweit tindern aktuell knapp 3,8 Mio. Nutzer – mit steigender Tendenz. Auch die von masterplan media gesteuerte Kampagne in Deutschland sorgt für neue App-Nutzer – tatsächlich sind es deutlich mehr als erwartet. Tinder und masterplan: It’s a Match!