Masterplan Media Logo

First mover: masterplan bedient Spotify AD Studio im Self-Service 1

First mover: masterplan bedient Spotify Ad Studio im Self-Service

März 2021 – Im April 2020 kündigte Spotify den Beta Roll-out der neuen Self-Service Plattform „Spotify Ad Studio“ in Deutschland an. Knapp ein Jahr später ist es endlich soweit: ab dem 24. März können Werbetreibende ihre Platzierungen noch schneller und unkomplizierter auf Spotify einbuchen. masterplan hat jetzt schon die Chance, das neue Tool vor allen anderen auf Herz und Nieren zu testen und gehört somit zu einem kleinen Kreis von ausgewählten Advertisern.

Die Etablierung des Tools ist Spotifys Antwort auf die immer größer werdende Bedeutung von Audio im Alltag. Podcasts und Musik Streaming-Dienste erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit.
Das Spotify Ad Studio bietet Werbetreibenden nun die eigenständige Planung, Produktion und Verbreitung ihrer Audio- und Video-Kampagnen an. Davon profitieren vor allem jene mit einem kleineren Werbebudget, der Mindestbetrag im Spotify Ad Studio liegt bei 250 Euro. Auf der Plattform lassen sich bereits produzierte Audio-Spots einfach hochladen, die Spots können zudem eigenständig innerhalb des Tools produziert werden. Die Planung erfolgt über verschiedene Werkzeuge, das Unternehmen verspricht die finale Auslieferung der Spots nach maximal 48 Stunden.

Ein weiterer Vorteil bilden die neuen Targeting-Optionen: die individuelle Ansprache der gewünschten Zielgruppe lässt sich unter der Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Ort und Interessen umsetzen, die große Hürde „Streuverluste“ gehört somit der Vergangenheit an. Individuelle Kampagnenzeiträume und die Auswertung der Kampagne in Echtzeit runden das Portfolio des Spotify Ad Studio ab.

First mover: masterplan bedient Spotify Ad Studio im Self-Service 2

Bilder: Spotify

Auch masterplan registriert die große Nachfrage nach Audio-Inhalten und freut sich, zu dem Kreis der 1st Mover zu gehören. Erste Tests laufen bereits und sind vielversprechend.