Masterplan Media Logo

Gendern: masterplans Neukunde OkCupid erklärt BILD, wie es geht! 1

Gendern: masterplans Neukunde OkCupid erklärt BILD, wie es geht!

 

8. März 2022 – Für seinen neuen Kunden OkCupid, eine inklusive Dating-App auf dem deutschen Markt, setzt masterplan den aktuellen Aufklärungs-Stunt um.

 

Anlässlich des Internationalen Weltfrauentages und um die Awareness für geschlechtsneutrale Sprache zu stärken, erklärt OkCupid der BILD, warum die Verwendung von nicht-binärer Sprache notwendig ist, um eine integrativere Gesellschaft für alle zu schaffen. Zwei LED-Trucks, direkt vor dem Axel-Springer-Haus in Berlin platziert, zeigen frühere Statements der BILD mit Korrekturen von OkCupid, um ein klares Signal für Gleichberechtigung und Vielfalt zu setzen:

 

Bilder: OkCupid

OkCupid war 2021 die erste Dating-App in Deutschland, die im Zuge der #GenderHerz-Kampagne geschlechtsneutrale Sprache in ihre App einbaute. Ähnlich wie andere Dating-Plattformen verwendet OkCupid einen Matching-Algorithmus, der eine Reihe von Fragen und Antworten verwendet, um die Kompatibilität der Nutzer zu bewerten. Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist OkCupid jedoch die einzige Dating-App mit Hunderten von Fragen, die vom Klimawandel bis zu Koriander reichen – und die Menschen letztlich dabei helfen, die Themen zu finden, die für sie am wichtigsten sind. Die Fragen, die in nicht-binärer, inklusiver Sprache formuliert sind, geben Singles die Möglichkeit, sich einbezogen zu fühlen und sich potenziellen Partnern so zu präsentieren, wie sie wirklich sind. Die Nutzer können zwischen mehr als 60 verschiedenen Geschlechtsidentitäten und sexuellen Orientierungen während des Onboardings der App wählen und die Präferenzen jederzeit flexibel ändern.

Auf der Plattform wird geschlechtsneutral gesprochen, um Liebe und Empathie zu vermitteln und Ausgrenzung und Vorurteilen ein Ende zu setzen!

Ja, liebe(!) Leute, genau so ist es!