Masterplan Media Logo

E-Bikes von Kalkhoff - Verkaufserfolg über Location Based Advertising 2

Kalkhoff-E-Bikes – Verkaufserfolge über Location Based Advertising

Für Marken mit lokalen Vertriebsstrukturen und Filialen synchronisiert masterplan alle Touchpoints und Medienkanäle, um einen effizienten Einsatz von Media-Budgets zu gewährleisten.

30 lokale „Testivals“ – Events beim örtlichen Fahrradhändler mit der Möglichkeit, E-Bikes zu testen und zu kaufen – hat masterplan seit März für Kalkhoff zu erfolgreichen Veranstaltungen gemacht. Die Mechanik im Einzelnen:

Per location-based-optimierter Kommunikation werden die Werbemittel jeweils im Zeitraum von 14 Tagen vor dem Event ausgespielt. Der Radius um den jeweiligen Händler, in dem die Zielgruppe angesprochen wird, wird hierbei regional angepasst: etwas größer in ländlichen Regionen, in Städten etwas enger. Händler-Locations werden eindeutig als GPS-Koordinate hinterlegt – über Polygen-Verfahren, bekannt aus dem Carsharing-Bereich, ist die Genauigkeit sehr hoch.

Auf Basis der GPS-Koordinaten und eng definierten PLZ-Regionen steuert masterplan die Kommunikation aus. Bemessen und analysiert wird jede Kampagne in Real-Time sowie ergänzend und ganzheitlich über das ROPO-Tracking (Research Online – Purchase Offline und vice versa). Diese Vorgehensweise ermöglicht eine dynamische Optimierung hinsichtlich Radius, Timing, Zielgruppenanpassung etc.

Auf Basis dieser Messungen kann masterplan entscheidende Aussagen treffen:

  1. Wie viele Menschen – mit Kontakt zur Kampagne – wurden am Offline-POS gesehen, also wie hoch ist die Conversionrate der Kampagne: Online-Werbemittelkontakt ˃˃  Besuch des Fachhändlers.
  2. Welche Merkmale kennzeichnen die Personen, die beim Fachhändler vor Ort sind? Welche Interessen haben diese Personen, welche soziodemographischen Merkmale kennzeichnen sie, welche Entfernung überwinden sie, um zum Fachhändler zu kommen?
  3. Und andersherum: Wie hoch ist der Anteil der Menschen, die am Offline-POS, also beim Testival vor Ort, sind – mit Kampagnenkontakt versus ohne Kampagnenkontakt?

Die gewonnenen Daten erlauben eine Optimierung aller wirtschaftlichen Kennziffern. Noch wichtiger: Die mit dieser Mechanik erworbenen Zielgruppen-Insights ermöglichen die punktgenaue Aktivierung der effizientesten Zielgruppen in Richtung Testival und damit enorme Wirkungs-Uplifts.

Die Ergebnisse: 12.000 Besucher wurden bei den Testivals gezählt, dies entspricht einem Wirkungs-Uplift von 200% gemessen an der Kontrollgruppe ohne Werbekontakt. Im Schnitt legten die Testival-besucher 9,6 km zurück, um an den Ort des Geschehens zu kommen. Über 60% kamen in den ersten 1-2 Tagen zu den Händlern. Tendenziell informierten die jüngeren Zielpersonen sich eher digital – 70.000 Landingpage-Besucher wurden aktikiviert. Tatsächlich vor Ort waren eher die „Älteren“ mit einem Anteil von 60% bei den 36-55jährigen und 30% bei den 26-35jährigen. Über 80% der Testival-Besucher waren Männer. Maximale Besucher- und Verkaufszahlen begeisterten obendrein die Händler.

Ein voller erfolg für unseren Kunden Kalkhoff!