Masterplan Media Logo

Deutscher Mediapreis 2022: masterplan erreicht weitere Shortlist-Platzierung 2

Deutscher Mediapreis 2022: masterplan erreicht weitere Shortlist-Platzierung

April 2022 – Die Jury hat erneut für masterplan entschieden: In der Kategorie ‚Beste Media-Strategie Regional‚ sind wir mit der Kampagne „Niedersachsen. Impft. Klar.“ des niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung abermals einer von drei Finalisten. Bis zur Verleihung des Deutschen Mediapreises am 5. Mai 2022 hoffen wir das Beste. Platz für die begehrte Mediapreis-Kugel an unserer Wall of Fame hätten wir – notfalls auch für zwei Trophäen 🙂

Die Spannung verdoppelt sich!

Deutscher Mediapreis 2022: masterplan erreicht Shortlist-Platzierung 2

Bilder: W&V, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Die Kampagne

Gespannter als die wöchentlichen Lottozahlen verfolgt die Bevölkerung seit nunmehr zwei Jahren die Inzidenzen des Robert Koch Instituts, die maßgeblich bestimmen, wie das öffentliche und persönliche Leben in naher Zukunft aussehen werden. Lockdown, Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen, 2G, 3G, 2G+…

Die Daten spielen somit als gesundheitspolitische Entscheidungsgrundlage und gesellschaftliches Stimmungsbarometer auch eine zentrale Rolle für die Kampagnenkommunikation und Wirkung der Botschaft.

Sichtbarkeit in der Fläche wurde über OOH, Verkehrsmittelwerbung und Ambient-Maßnahmen in mehr als 500 Locations im Umfeld multikultureller Communities generiert – neben Deutsch in acht weiteren Sprachen und jeweils mit individuellem Sprachschlüssel pro Gebiet bzw. Location.

Die Idee, öffentliche Gesundheitsdaten des RKI direkt an die Kampagne anzubinden und für eine zielgenaue Aussteuerung der Kommunikation und automatisierte Verstärkung des Werbedrucks in Hochinzidenzgebieten zu nutzen, war ein elementarer Schritt und Herzstück der Kampagne. Das datenbasierte Marketing wurde mit dem Einsatz transparenter tagesaktueller 3rd Party Echtzeitdaten, statt vorgefertigter Datensegmente aus historischen Nutzerinformationen auf ein neues Level gehoben.

Das Ganze mit mehr als 1.000 Motivvarianten nutzerzentriert auf individuellen Sprachbedarf auf Basis von Browser- und Geräteeinstellungen ausgerichtet, machte die Kampagne zu einem technisch innovativen und erfolgreichen Kommunikationskonzept, das alle Einflussfaktoren berücksichtigte und eine effiziente Aufklärung der gesamten Bevölkerung sicherstellte. Verstärkt dort, wo die Impfaktivierung am Nötigsten ist.

 

Hier geht’s zur Shortlist beste Media-Strategie Regional